Geflügelte Worte

Aus Frühstück bei Stefanie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

An der Buxe bölken...[Bearbeiten]

  • Folge 0059 "Wunderbaum": …kann Steffi Franz mal, weil ihre Brötchen wegen eines Neuwagenduft-Wunderbaums in der Brötchenauslage nach Gummi und Plastik schmecken.
  • Folge 0393 "Lottoliebe": …kann Marions Ex Georg mal. Es würde ihn gar nicht interessieren, wenn sie dessen Geburtsdatum auf ihrem Lottoschein eingetragen hätte.

Das is' ja hier jetzt gar nicht das Thema.[Bearbeiten]

Mit diesem Satz windet sich Udo oft aus Erklärungsnöten, wieso er eigentlich über bestimmte Kenntnisse verfügt.

  • Folge 0374 "Marder": Udo erklärt, warum Marder Autokabel annagen: Die schwarzen Zündkabel im Auto schmecken nämlich ähnlich wie alte Lakritzstangen vom Jahrmarkt. Als Georg fragt, woher er das denn weiß, lenkt Udo schnell ab.
  • Folge 0397 "Bohrloch": Georg interessiert sich dafür, wie Udo versehentlich seine Schlafanzughose die Toilette hinunterspülen konnte, und erhält diese Antwort.
  • Folge 0402 "Neuer Fernseher": Georgs 98 kg schwerer Fernseher muss von vier Personen zu seiner Wohnung in den dritten Stock getragen werden. Dazu bemerkt Udo: "Mich haben sie schon mal mit zwei Mann in'n vierten!", möchte sich auf Nachfrage aber nicht genauer dazu äußern. ("Nee, lass mal. Das is' jetzt hier auch gar nicht das Thema.")

Das ist ja 'ne Frechheit![Bearbeiten]

Steffi drückt damit oft ihre Empörung aus.

  • Folge 0341 "Verkehrsfunk": Udo berichtet von einer Radiosuchmeldung nach einem Herrn "Udo Martens, Mitte 40, auffällige Figur, getönte Brille, nur leicht bekleidet mit einer Jogginghose und Badelatschen. Herr Martens irrt ... vermutlich orientierungslos mit einem Damenrad hin und her." Steffi findet das eine Frechheit, da Udo ja gar kein Damenrad hat.

Das ist ja wohl mal ein Einzelschicksal.[Bearbeiten]

Üblicherweise kommentiert Georg mit diesem Spruch Udos außergewöhnliche Erlebnisse.

  • Folge 0228 "Angst vor Neues": Ausnahmsweise sagt Udo diesmal diesen Spruch, und zwar zu Georg, der den Besitz eines Neuwagens (wegen Angst vor Lackkratzern oder Krümeln im Innenraum) als wahren Psychostress empfindet.
  • Folge 0418 "Strand": Als Georg über die lästigen Auswirkungen von Sand bei einem Strandbesuch referiert, steuert Udo seine eigenen Erfahrungen bei: "Mittagssonne – Bierchen – dann knackst du wech – und dann rollst du im Schlaf vom Handtuch runter". Georg kommentiert, dies sei ja womöglich ein Einzelschicksal.

Das tut hier nix zur Sache.[Bearbeiten]

Dieser Spruch ist – in diversen Varianten – so typisch für Georg, dass er im Intro mit ebendiesem vorgestellt wird.

  • Folge 0318 "Renature": Georg ärgert sich, dass seine neue Haarfarbe ("Renature!") im Bistro für spöttische Bemerkungen sorgt. Zu seiner Verteidigung führt er an, die Haare ja nur auf Marions Drängen gefärbt zu haben, und fragt Steffi "...oder meinst du, irgend ein Mann käme von selber drauf, die Haare zu färben oder sich da irgendwo die Haare wegzurasieren?". Steffis interessierte Nachfrage "Wo denn?" blockt er mit "Das tut hier jetzt gar nichts zur Sache." ab.
  • Folge 0320 "Internetsicherheit": Georg erzählt, dass er bei Amazon jetzt immer Kaufempfehlungen bekommt, nachdem er sich dort einen Gemüsehobel ("auf Platz 6 in den Hobel- und Reibencharts und in den Top 5 bei Salatzubereitung!") bestellt hat. Steffi möchte wissen, ob es sich dabei um einen V-Hobel handelte, bekommt aber nur ein "Ja, das tut hier nichts zur Sache." zur Antwort.
  • Folge 0332 "Schon gesehen": Als Beispiel für Essen, das Männer früher nach Hause in die Höhlen brachten, wo die Frauen warteten, nennt Georg Hirschbraten. Udo wirft "Oaah, schön mit Sauce!" ein, worauf Georg ihn gleich bremst: "Ja, dat tut ja jetzt nix zur Sache! Auf jeden Fall..."
  • Folge 0342 "Salben-Proband": Udo fühlt sich von einer Zeitungsanzeige angesprochen, in der für einen Salbentest Menschen mit auffällig geröteten Hautfalten gesucht werden. Franz möchte wissen: "Ja, wo hat er die denn? Udo, sach mal!!!", aber Georg lenkt mit "Ja, das tut hier nix zur Sache." gleich ab.
  • Folge 0357 "Benzinschock": Georg hat bei der Vorbereitung seines Osterausflugs ins Weserbergland Ärger an der Tankstelle. Aufs Steffis Nachfrage, warum er dorthin fahren möchte, erzählt er vom geplanten Besuch eines privaten Eisenbahnmuseums, fügt aber gleich hinzu, "aber das tut hier ja überhaupt nichts zur Sache".
  • Folge 0368 "Merkelblazer": Georg erzählt, dass er zwei "Zweck-Jacken" besitzt. Udo kennt nur die braune und möchte wissen, welche die andere ist. Georg meint darauf, "Das... äh... ja, das tut hier nix zur Sache."

Diverse![Bearbeiten]

Diese viel- (oder auch gar nichts...) sagende Antwort gibt Udo manchmal, wenn er Beweise für schwer nachvollziehbare Behauptungen liefern soll.

  • Folge 0329 "Tutanchamun": Nachdem sich Udo als großer Pharao-Experte gibt, möchte Georg wissen, "was kennst du denn überhaupt für Star-Pharaone?" – Udos Antwort: "Ja, diverse!"

Er versteht es nicht.[Bearbeiten]

Vor allem dann, wenn jemand wirklich eine sinnvolle Anmerkung zum gerade diskutierten Thema hat, wird diese von einem der anderen oft mit diesem Satz abgeschmettert.

  • Folge 0340 "Ohne Pieker": Udo kommentiert damit Georgs provokative Äußerung "Denn lasst doch Geschirr und Besteck weg und fresst vom Fußboden!", als Steffi sich positiv über den Tipp einer Burger-King-Angestellten äußert, die Mayonnaise direkt auf die Papierunterlage des Tabletts zu geben und mit den Pommes zu dippen.

Eine Cola nach dem Tanz hebt die Stimmung und den Schw...ung![Bearbeiten]

  • Folge 0186 "Boris' Hochzeit": Franz beschreibt damit die Stimmung auf Boris Beckers Hochzeit.

eine …-Geschichte[Bearbeiten]

Das Wort "Geschichte" ist für Udo ein Platzhalter für alle möglichen Begriffe.

  • Folge 0375 "Grilldiskussion": Udo erzählt, dass er marinierte Putenschnitzel zum Grillen für "eine eingeschweißte Fertiggeschichte", die ihm seine Mutter hingelegt hat, gehalten und deshalb im Wasserbad erwärmt hat.
  • Folge 0362 "Hast du angerufen?": Seit Udo mit einer "mehr so anonym gedachten Geschichte" Schwierigkeiten hatte, hat er Rufnummernunterdrückung eingestellt.
  • Folge 0377 "WM-Aufgebot": Udo hat ein Panini-Sammelalbum mit sechs eingeklebten Gratisbildern. Wenn Georg bereit wäre, "für die Tütchen zuständig" zu sein, könnte man daraus "so 'ne kleine gemeinsame Geschichte" machen.
  • Folge 0378 "Nehberg": Udo erzählt, wie Rüdiger Nehberg im Urwald überlebt hat: Als ausgebildeter Konditor bot er den dort lebenden Indianern an, mit Zutaten aus deren Kühlschrank ein paar "kleine süße Geschichten" herzustellen – der Beginn einer Freundschaft!
  • Folge 0424 "Ferienstart": Um im Reisebus für Stimmung und genug Bewegung zu sorgen, hat Udo ein paar Bewegungsspiele, so "Mitmach-Geschichten", vorbereitet.

Erstmal![Bearbeiten]

Vor allem Georg verwendet "Erstmal!" bzw. "Erstmal, ne?!" gerne als Abschiedsgruß oder Gratulationsfloskel.

  • Folge 0406 "Opa hat Geburtstag": Georg gratuliert Franz mit den Worten "Ja, Franz, erstmal, ne?!" zum 94. Geburtstag.

Falls mal was is'[Bearbeiten]

  • Folge 0414 "Packprobe": …nimmt Georg Gewebeband mit auf die Reise an die Costa Brava.
  • Folge 0414 "Packprobe": …nimmt Franz Terpentin, z. B. zum Einweichen von Pinseln, mit auf die Reise an die Costa Brava.
  • Folge 0700 "Erste Hilfe": …schläft Udo grundsätzlich immer in stabiler Seitenlage.

Lass ihn zischen, gibt 'n Frischen![Bearbeiten]

  • Folge 0212 "Zurück aus dem Urlaub": Franz will mit diesem Spruch Steffi aufheitern, die ihre Beziehung mit Roger schon vor dem Aus sieht.

Schön gesehen,...[Bearbeiten]

Damit kommentiert zumeist Georg sarkastisch allzu abstruse Gedankengänge der anderen.

  • Folge 0231 "Otti Fischer": "...Steffi", sagt Georg zu Steffis Überlegungen, wie man Ottfried Fischer stilvoll als Sofa benutzen könnte.
  • Folge 0247 "Klassentreffen 2": "...Udo", sagt Georg zu Udos Erklärung, dass das Schulflur-Bohnerwachs konservierende Dämpfe enthält, weshalb bei einem Klassentreffen die Schüler von damals gleich alt aussehen wie die Lehrer, die sich selbst allerdings kaum verändert haben.
  • Folge 0248 "Hässliche Frauen": Udo spricht über Prinz Charles' Kleidung und erwähnt dabei auch seinen Schottenrock "mit Tröddelchen oben dran", was Franz zu der witzig-zweideutigen Bemerkung "Ja, und drunter auch!" veranlasst. Nach allgemeinem Gelächter konstatiert Georg: "Franz – hellwach! Schön gesehen, du."

Zum Mond fliegen können sie![Bearbeiten]

  • Folge 0363 "Duschvorhang": "Auf'n Mond fliegen können se", ärgert sich Udo, weil beim Duschen immer der Duschvorhang an seinem Körper klebt und die Wissenschaft noch kein Mittel dagegen erfunden hat.
  • Folge 0408 "Rocky stinkt": Steffi hat von vielen Seiten Tipps bekommen, was sie gegen Rockys Stinken machen kann. Doch die helfen alle nicht, und sie meint resigniert: "Tja, zum Mond fliegen können se, aber diesen Hundegestank kriegen sie nicht in' Griff."